Fachhochschulen Oö sind Chancenbringer für die Regionen

Mehr Unterstützung für Studierende
Wer an der Fachhochschule OÖ studiert braucht sich um seine Zukunft nicht sorgen und wer Absolventinnen und Absolventen beschäftigt ebenso wenig. Bundesrätin Barbara Tausch (SD) und Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger (RO) überzeugten sich über den Erfolgsweg der Fachhochschulen OÖ vor Ort bei einem Besuch der FH Hagenberg und hatten mit im Gepäck die Neuigkeiten über die Erhöhung der Studienbeihilfe.

„Theorie ist das eine, Praxis das andere - beides erfolgreich zu vereinen beweisen die Fachhochschulen in Oberösterreich“, sind sich die beiden Abgeordneten vom Innviertel und Mühlviertel einig. Durch den Ausbildungsmix praxisnahe Ausbildung mit Berufspraktika, Forschung & Entwicklung, sowie internationale Beziehungen zu Partnerhochschulen, die FH Hagenberg ist etwa mit 150 Partnerhochschulen in über 50 Ländern vernetzt, werden jährlich hochgefragte Facharbeitskräfte ausgebildet. Firmen siedeln sich an, Start-up’s entstehen – die FH OÖ sind ein wichtiger Motor für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich.
Die Zukunft ist Digital. Fast kein Unternehmen ist von der Digitalisierung nicht betroffen. Innovative Lösungen sind gefragt. Allein an der FH Hagenberg, der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, arbeiten und forschen aktuell 1600 Studierende an digitalen Zukunftslösungen.

Unterstützung für Studierende ab 1. September
In der Mai- bzw. Juni-Sitzung haben Nationalrat und Bundesrat die Reform der Studienförderung beschlossen. Ab 1. September werden die Studienbeihilfe und das Mobilitätsstipendium erhöht und das Berechnungsmodell vereinfacht. Die Studienförderung wird umfassend und zielgerichtet je nach Lebenssituation um 8,5-12 Prozent angehoben. „Damit unterstützen wir die Studierenden in diesen herausfordernden Zeiten“, freut sich Landtagsabgeordnete Scheiblberger über die umfassende Studienbeihilfenreform.

 

Bildnachweis: Scheiblberger

Besuch_FH_Hagenberg.jpg
vlnr.: BR Barbara Tausch, Leiterin des Research Centers Mag. Gabriele Traugott, Dekan Dr. Berthold Kerschbaumer, BPO LAbg. Gertraud Scheiblberger