Willkommenstag für neue OÖVP-Bürgermeister

Unsere Bürgermeister sind wichtige Stützen für unsere Gemeinden und arbeiten daran, dass sich die Gemeinden und Oberösterreich weiterentwickeln. 

 LH Stelzer

Ein Jahr nach den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen lud die OÖVP über 60 neuen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zu einem Gedankenaustausch mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und dem OÖVP-Regierungsteam nach Linz ein. „Der gemeinsame Austausch mit unseren Bürgermeistern ist uns ein großes Anliegen und wichtig, um das Land erfolgreich gestalten zu können. Sie sind wichtige Stützen für unsere Gemeinden und Städte, haben das Ohr bei den Bürgern und arbeiten daran, dass sich Oberösterreich in allen Teilen des Landes weiterentwickelt“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer. OÖVP-Landesgeschäftsführer Florian Hiegelsberger hebt insbesondere das Engagement der Bürgermeister hervor, die sie zu Erfolgsgaranten der OÖVP machen. „Als Oberösterreich-Partei sind wir in allen Teilen des Landes vertreten und stellen mit Abstand die meisten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Das macht uns zur starken Stimme in den Gemeinden des Landes. Die verlässliche Arbeit vor Ort und das Engagement unserer vielen Funktionärinnen und Funktionäre ist das, was uns seit jeher als Oberösterreichische Volkspartei auszeichnet“, betont Hiegelsberger.

Aus dem Bezirk Rohrbach waren Bgm. Dr. Harald Haselmayr (Niederwaldkirchen) und Bgm. Manfred Lanzersdorfer (St. Martin i. M.) dabei. Sie nutzten die Gelegenheit und tauschten sich mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und dem OÖVP-Regierungsteam aus und sprachen mit ihnen über aktuelle Themen und Herausforderungen in den Rohrbacher Gemeinden. 
 

Bildnachweis: OÖVP

Haselmayr_Stelzer_Lanzersdorfer.jpg
Bgm. Haselmayr (l.) und Bgm. Lanzersdorfer nutzten den Willkommenstag um mit LH Stelzer über die aktuellen Herausforderungen in den Gemeinden zu sprechen.